2018


Halloween im Burggarten

Mittwoch

31. Oktober 2018

Einlass 19:00 Uhr

Beginn 20:00 Uhr


Wenn die Sonne scheint erstrahlt die herbstliche Welt in sanftem und goldenem Licht. Doch wenn die Sonne untergeht zeigt sich der Herbst von seiner finsteren und düsteren Seite...

...erlebt die spektakulärste Halloween-Nacht am 31.10.2018 in Osterspai!

Dieses Jahr erwartet euch neben der einmaligen Location des alten Kelterhauses die Band Real Sound! Mitreißender Coverrock mit aktuellen Charthits und Klassikern von Adele, Amy Winehouse, Coldplay, Billy Idol, Robbie Williams, Kings of Leon, den Toten Hosen, Sunrise Avenue, u.v.a.!

Zudem gibt's wieder ein Flatrate-Angebot, das sich sehen lässt. Für nur 25€ Eintritt (VVK 21€) erhaltet ihr einen "blutigen" Welcome Drink, ein Buffet, sowie Bier und Softdrinks so viel ihr möchtet! Wem das nicht genügen sollte, darf sich nach seinem eigenem Geschmack selbst versorgen.

Wir sind jetzt schon auf die ausgefallenen Kostüme gespannt!

100 % Partyrock. Eine Coverband, die jedes Event zum ultimativen Live-Erlebnis werden lässt. Zum Zuschauen, Feiern und Abtanzen.

Mitreißender Coverrock mit aktuellen Charthits und Klassikern von Adele, Amy Winehouse, Coldplay, Billy Idol, Robbie Williams, Kings of Leon, den Toten Hosen, Sunrise Avenue, u.v.a.



UNBEATEN

Samstag

25. August 2018

Einlass 19:00 Uhr

Beginn 20:00 Uhr



AnlogkiD

die Coverband der anderen Art

 

Es spielt keine Rolle, was gerade in den Charts läuft oder auf einer guten Rockparty nicht fehlen darf. Die fünf Musiker aus dem Raum Koblenz spielen ausschließlich Songs, mit denen sie sich identifizieren können und machen daraus eine Herzenssache.

 

Kids sind sie keine mehr, die Herren, die seit 20 bis 30 Jahren auf der Bühne stehen, doch wenn man eine Show von ihnen erlebt, fühlt es sich so an, als ständen da junge Männer, die alles von sich abverlangen als gäbe es kein Morgen mehr.

 

AnlogkiD steht für alternativen Rock, druckvoll und kompromisslos, nah am Original und doch immer eigen.

 

Homepage: facebook.com/AnlogkiD

Video: https://goo.gl/i27sme

Philosophical Warlords and the Kiss

Hard`n`Heavy ist wieder auf dem Vormarsch!

 

Der totgeglaubten Musik des Metal ein neues Gesicht zu verleihen, dass haben sich die vier Jungs der Band "Philosophical Warlords and the Kiss" von der Mittelmosel zum Ziel gemacht. Dabei verleihen Sie ihr wieder das alte Gefühl von Freiheit, Authentizität und Rebellion, das diese Musik einst geformt hatte.

 

Bewaffnet mit Schlagzeug, zwei Gitarren, einem Bass und höllischem Gesang verbinden sie klassische Gitarrensounds mit modernen Songstrukturen.

 

Diesem Gesicht geben sie ihren eigenen Namen:

EPIC ROCK!

 

Homepage: warlordsmusic.bandcamp.com

Video: https://goo.gl/fzBd9y

 



Jazz und mehr

Samstag

28. Juli 2018

Einlass 19:00 Uhr

Beginn 20:00 Uhr


Session Group

 

Im Jahr 1984 entschlossen sich vier Musiker aus Simmern dazu sich dem Jazzrock zu verschreiben unter dem Namen Session Group.

 

Gejammt wurde damals im „alten“ Jugendzentrum in Simmern. In den Nachwehen der Neuen Deutschen Welle, von Punk, New Romantic und Electro Pop entwickelten sie in ihren Eigenkompositionen einen ganz eigenen Mix aus Funk, Jazz und Rock. Mit ihren Instrumentals überzeugten sie die Jury des ersten Hunsrücker Musikwettbewerbs in Simmern im selben Jahr. In den folgenden Jahren präsentierte sich Session Group in verschiedensten stilistischen und personellen Ausprägungen und blieben bis zum Jahr 1988 dem Jazzrock treu. Danach verfolgten die vier Musiker erfolgreich ihre eigenen musikalischen Vorstellungen und sind bis heute als Musiker aktiv. Jetzt haben die vier Freunde wieder zusammengefunden und zelebrieren den Sound, des elektrifizierten Verbindung der Urgewalt des Rock und der gestalterischen Freiheit des Jazz der 70er und 80er Jahre. Neben Eigenkompositionen werden auch einige Klassiker des Genres die Zuhörer fesseln. Die „Axe des Groove“ mit Mathias Friedrich (Drums) und Frank Sievers (Bass) bildet das dynamische Fundament auf dem Ausnahmegitarrist Bruno Sehn und „Soundpapst“ Thomas Jung (Keyboards) Melodiefeuerwerke und Soloeruptionen abfeuern. In Anlehnung an ein Zitat von Frank Zappa:

„Jazz is not dead, it just smells funny!“

 

Blueside

 

Seit 2005 steht Blueside aus Koblenz für erdigen Blues-Rock und authentischen Chicago Blues.

Sänger und Gitarrist Dirk Dommermuth (Mojo Tool), Schlagzeuger Alex Sauerländer (unter anderem Smooth Operatorz), Mathias „Mätthi“ Wendels (unter anderem Catstophe Ballet) am Bass und seit 2015 durch den Jazz-Gitarristen Gerd Stein (unter anderem Springtime) verstärkt, spielten im Vorprogramm von Walter Trout, Robben Ford, Tito & Tarantula und The Yardbirds, um nur einige zu nennen. Die beiden selbstproduzierten Alben „Days Work“ (2009) und „Sinister Mister“ (2010) bestehen ausschließlich aus Eigenkompositionen. 2014 erschien das mit diversen Gastmusikern (unter anderem Lulu Reinhardt) eingespielte Album „reminiscence Blueside & friends“, eine CD mit Interpretationen bekannter Bluesklassiker von Elmore James bis B.B. King. Dabei überzeugen die kraft- und gefühlvolle und vor allem authentische Bluesstimme à la Tom Waits („Tom Traubert‘s Blues“) ebenso wie die herrlich groovende Band. Mit Spielfreude und purer Leidenschaft gilt die Band nicht nur in der Region als ein Garant für eine Performance der schweißtreibenden Art. Blueside veröffentlichte im Oktober 2017 das neue Album „thanks for nothing“. Die 14 eigenen Songs zeichnen ein aktuelles Bild der Band. Blueside hat sich Zeit gelassen, ganze drei Jahre wurden die Songs komponiert, live erprobt und schlussendlich im Studio aufgenommen. Die Bandbreite reicht von Rock „thx for nothing“, über Blues „loosing your“, bis hin zu Funk „change!“. Das aktuelle Liveset beinhaltet viele der neuen Songs.



Tal toTal

im Burggarten

Sonntag

24. Juni 2018

Einlass 11:00 Uhr



Raus aus dem APRIL!

Montag

30. April 2018

Einlass 19:00 Uhr

Beginn 19:30 Uhr