Rückblick

2017


VVK 8€ | AK 10€

Jazz im Burggarten

SA. 08.07.2017 ab 18:00 Uhr

EXTRA-VERGINE-QUARTETT & LESLIE MORYSON TIO

Karten gibt es in folgenden Vorverkaufsstellen:

Einlass 18:00 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr


LESLIE MORYSON TRIO

Leslie Moryson und Christian Weller
Leslie Moryson und Christian Weller

Leslie Moryson steht seit 17 Jahren auf der Bühne. Als ausgebildete Sängerin im Jazz- und Popbereich beherrscht sie ihr Instrument Stimme und weiß dieses mit viel Charme und Aussagekraft in Szene zu setzten. Ihre Professionalität beruht auf viel Erfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen und Medien.

 

Sowohl im Studio oder als Interpretin des offiziellen Songs der BUGA 2011 sowie auch in diversen Live-Formationen hat sie ihr Können oft unter Beweis gestellt.

Thomas Bethmann
Thomas Bethmann

Für ihr Trio hat sie mit Thomas Bethmann (Saxophon) und Christian Weller (Piano) zwei erfahrene Weggefährten an ihrer Seite. Beide sind regional und überregional aktiv, unter anderem mit ihrer Band Konflux, die den Burggartenbesuchern nach ihrem Konzert in 2015 noch in bester Erinnerung ist.

 

Das Trio spielt eine vielfältige unterhaltsame Mischung bekannter Titel aus den Bereichen Soul, Pop, Jazz, frisch und frech arrangiert. Eine klare Empfehlung - nicht nur für Jazzenthusiasten.

EXTRA-VERGINE-Quartett

vorne v.l.: Rolf Jacob (Schlagzeug), Michael Gass (Saxophon, Gitarre)  -  hinten v.l.: Joachim Dusemond (Piano), Michael Jurkat (Bass)
vorne v.l.: Rolf Jacob (Schlagzeug), Michael Gass (Saxophon, Gitarre) - hinten v.l.: Joachim Dusemond (Piano), Michael Jurkat (Bass)

Jazz an der Grenze - damit umschreiben die vier von Extra-Vergine zugleich ihren geografischen und ihren musikalischen Standort: Beheimatet im Südwesten, in unmittelbarer Nähe zu Frankreich also, wollen sie mit ihren ausschließlich selbst komponierten Stücken einfach nichts aus dem Weg gehen, was man in den vergangenen 30-40 Jahren im Radio, auf Reisen, im Kino und, ja, manchmal sogar in Fahrstühlen, hören konnte. Ob man das immer Jazz nennen soll, wer wüsste das schon so genau zu sagen?

Eben: Jazz an der Grenze!

 

Jedenfalls werden mit den harmonischen und rhythmischen Mitteln des Jazz die Brücken zu anderen musikalischen Welten überschritten und mögliche Schranken dabei, frei nach Karl Valentin, „noch nicht mal ignoriert“. Piano/Bass/Sax, Gitarre und Schlagzeug sind die Werkzeuge Überraschendes mit Vertrautem zu kombinieren. Dass das vordergründig Leichtfüßige dann manchmal auch ziemlich komplex sein kann, wird nicht unterschlagen. Es wird aber auch nicht künstlich der Zeigefinger darauf gerichtet! Und wenn gelegentlich die Ideen musikalischer Großmeister deutlich durch scheinen, so wird eben auch das nicht verleugnet, sondern fröhlich zitiert - manchmal sogar in den Titeln der Stücke. Auf jeden Fall wird es spannend.

 

Kann man von einem Konzert besseres erwarten?

Michael Jurkat (Bass), Michael Gass (Saxophon, Gitarre), Rolf Jacob (Schlagzeug), Joachim Dusemond (Piano)


Tal toTal im Burggarten

So. 25.06.2017 ab 11:00 Uhr

Gönnen Sie sich bei uns eine Pause!



Wir freuen uns auf euer Kommen!!
Für das leibliche Wohl -vor, nach und während der Party- ist wie immer bestens gesorgt.

 

Vorverkaufsstellen:

 

VVK 12,-€ | AK 15,-€

unBEATen

Sa. 20.05.2017 ab 18:00 Uhr

Der Burggarten Osterspai freut sich auf einen energiegeladenen Abend im Kelterhaus, den man als Fan guter handgemachter Rockmusik nicht verpassen darf. Hier versprechen wir garantiert nicht zu viel!


Der Opener an diesem Abend sind...

Red County Jail

Red County Jail verbinden schmutzigen, bluesigen, aber auch gefühlvollen Hard Rock durchdrungen von Einflüssen aus Southern Rock und Post Grunge und dem warmen Sound rockiger Radio-Mainstream-Songs. Die noch jungen Wurzeln der Band werden durch den Soul und die Musikalität genährt, die alle Mitglieder im Blut haben. Nickelback, Alter Bridge und Skynyrd  jammen hier zusammen, betrinken sich und sinnieren über die schönen Stunden mit Bier, Whiskey, Weib und Gesang und bekommen kurze Besuche von Creed und Hendrix abgestattet.
Das ist im Wesentlichen der Sound von Red County Jail.

 

Die 2te Band des Abends...

Flash in the Pan

Seit Ende 2010 verteidigen die vier Musiker von Flash in the Pan ihren Platz in der Musik-Szene und begeistern immer wieder mit neuen Song-Ideen und einer frischen Umsetzung. Die musikalische Mess-latte legen sie hoch, schaffen es aber mit jedem Anlauf wieder, sie zu übertreffen und Altbekanntem neues einzuhauchen.
Was gibt es zu hören? Cover von Red Hot Chili Peppers, John Mayer, Clueso, Soundgarden, Incubus, Jimmy Hendrix und vieles mehr.

 

Und der Headliner des Abends...

Anlogkid

Für eine große Masse von Menschen ist Musik zu einem Wegwerfprodukt geworden und treibt wie Plastikmüll im Riesenozean der MP3-Welt.
AnlogkiD sieht sich fernab dieser Plastik-musikwelt, die sich in den letzten Jahren in unsere Ohren und Augen geschlichen hat. Der Name ist Programm.

AnlogkiD ist echt, real, analog.
So, wie wir alle sind.
Wollen wir nicht alle ein echtes, unmittelbares Erlebnis mit Emotion, Leidenschaft, Wahrhaftigkeit und Energie? Genau diese Eigenschaften sind in AnlogkiD vereint. Und außerdem: Es rockt und „punkt“ überall wie die Hölle!
Jedoch ist AnlogkiD nicht in einem fernen Zeitalter hängen geblieben. Im Gegenteil! Der Schritt zurück ist für die Jungs eher ein Schritt nach vorne.

AnlogkiD sind: Steve Joachim, Martin Flechtner, Gunnar Ritter, und im Burggarten zum ersten Mal mit 2 Gitarristen!!

Die Jungs von AnlogkiD hinterlassen mit ihrem fetten und kraftvollen Sound sowie Ihrer einnehmenden Bühnenpräsenz einen bleibenden Eindruck, der auch noch lange "nachhallt".



Wir freuen uns auf euer Kommen!!
Für das leibliche Wohl -vor, nach und während der Party- ist wie immer bestens gesorgt.

 

Vorverkaufsstellen:

 

VVK 10,-€ | AK 13,-€

Raus aus dem APRIL!

So. 30.04.2017 ab 18:00 Uhr

zum 2ten Mal veranstaltet der Burggarten Osterspai den Übergang vom April in den Mai.
Nach den Soulgaters im letzten Jahr haben wir dieses Jahr, am letzten Tag im April,
die Bongaz

…überzeugen mit handgemachter Rockmusik und einem warmen knackigen Sound auf jeder Bühne. Dabei stehen Klassiker von Billy Idol und Black Sabbath, moderne Songs von Green Day oder den Toten Hosen und jede Menge Überraschungen auf dem Programm. Nach dem Motto „Einfach Nachspielen is´ nich‘ “ rocken diese fünf Musiker aus Mannheim alles, was Lust und Laune macht im „Bongaz-Style“.